Samstag, 26. November 2022

Heimatbuch „Birkenhard - Brauchtum und Dörfliches Leben"

  Aktuell ist das Buch zum Stückpreis von 14,50 Euro erhältlich:

Das geeignete Geschenk zu Weihnachten oder Lesestoff für die aktuelle Zeit

- Bei Ute & Karl Vunc, Am Espach 8,
  88447 Birkenhard, Tel. 07351-827320




Freitag, 18. November 2022

Freitagshock

Gerne laden wir alle Bewohner der Gesamtgemeinde zum Freitagshock ein.

Kommt vorbei und startet in gemütlicher, kleiner Runde ins Wochenende.
Termin: Freitag, den 25.11.2022 
Uhrzeit: ab 20.00 Uhr
Ort: Raum der Vereine in Birkenhard über der Turnhalle

Auf Ihr Kommen freuen sich die Brauchtumsfreunde Birkenhard e. V.

Weitere Informationen und Bilder von unseren Aktivitäten sind auf unserer Internetseite www.brauchtumsfreunde-birkenhard.de zu finden.

Sonntag, 6. November 2022

Sammelstelle für Altmetall und Eisenschrott in Birkenhard:

Die Sammelstelle für Altmetall und Eisenschrott macht nun eine Winterpause. Die Anlieferung und Ablage von Schrott ist deshalb ab sofort nicht mehr möglich!

Ab wann die Sammelstelle für Altmetall und Eisenschrott im Frühjahr 2023 wieder eingerichtet ist, wird dann im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Bitte beachten: Solange kein Container aufgestellt ist, ist eine Materialanlieferung und Ablagerung am Containerstandort nicht mehr gestattet!

Die Brauchtumsfreunde Birkenhard bedanken sich an dieser Stelle bei allen fleißigen Schrottspendern.


Sonntag, 23. Oktober 2022

In Birkenhard gegen die Rübengeister um

 Großes Interesse fand die 14. Auflage der „Rübengeisterherstellaktion“ in Birkenhard. 

Gut 250 Kinder und Erwachsene trafen sich vergangenen Samstagnachmittag auf Einladung von den Brauchtumsfreunden Birkenhard im Hof der Familie Schröter in Birkenhard. Dort ließen sie die schwäbische Tradition der Rübengeisterherstellung wieder aufleben. Mit den selbst mitgebrachten Löffeln und Messern wurde eifrig nach altem schwäbischen Brauchtum die Rübe ausgehöhlt und mit einem Gesicht versehen. Mit viel Hingabe und Fantasie entstanden zahlreiche schaurig schöne Rübengeister. Einige der Besucher haben zum ersten Mal einen Rübengeist hergestellt und waren von diesem Brauchtum begeistert, kannten doch viele der Teilnehmer bisher nur Kürbisgeister von dem aus den USA importierten Halloween. 

Das Schälen von Äpfeln mit einer Apfelschälmaschine sorgte zusätzlich für Begeisterung bei den kleinen und großen Rübengeistschnitzern. Nach einer kleinen Stärkung mit Saitenwürsten oder Zopfbrot mit Honigbutter, machten die Kinder mit ihren beleuchteten Rübengeistern auf der Wiese beim Gartenweg einen großen Rübengeisterkreis. Um auch einen passenden Reim für das Rübengeistern zu haben, wurde von den Brauchtumsfreunden ein farbig illustriertes Faltblatt mit zahlreichen Rübengeistersprüchen an die Teilnehmer verteilt. Um etwas Süßes zu bekommen, sagten die Kinder dann gemeinsam zwei der Rübengeisterreime auf. Nicht nur die Mitglieder der Brauchtumsfreunde Birkenhard waren erneut von dem großen Interesse überwältigt, auch die Teilnehmer waren von der Rübengeisterherstellaktion sichtlich begeistert. Aus diesem Grund werden sicher auch in den kommenden Jahren wieder viele Rübengeister in Birkenhard und Umgebung zu sehen sein. 

Informationen zu den Brauchtumsfreunden sowie Bilder von den Aktivitäten des Vereins sind auf deren Internetseite zu finden: www.brauchtumsfreunde-birkenhard.de


 Foto: Karl Vunc



Foto: Herbert Hutzel



Donnerstag, 29. September 2022

Die Zeit der Rübengeister kommt wieder

Am Samstag, den 15.10.2022 wollen wir wieder versuchen, den Halloween Einfluss in unserer oberschwäbischen Heimat etwas bei Seite zu schieben und das schwäbische Brauchtum zum Herstellen von Rübengeistern in Birkenhard wieder lebendig werden zu lassen.

Dazu laden wir alle Interessierte am Samstag, den 15.10.2022 um 17:00 Uhr zu Schröter’s in Birkenhard, Warthauser Str. 13 ein, um gemeinsam mit unseren Kindern Rübengeister herzustellen.

Alternativ zur Teilnahme an der Rübengeister-Herstellaktion ist es dieses Jahr auch wieder möglich, die Rüben bei uns abzuholen und den Rübengeist zuhause anzufertigen.

Die erforderlichen Rüben werden von uns zur Verfügung gestellt und damit wir entsprechend disponieren können, benötigen wir verbindliche Anmeldungen bis spätestens Donnerstag 13.10.2022 ausschließlich per E-Mail an info@brauchtumsfreunde.de. Von jedem Teilnehmer bzw. Abholer müssen der Name und die Anzahl der benötigten Rüben angegeben werden. Diese Daten werden nur für diese Veranstaltung verwendet und danach gelöscht!

Wichtig ist, dass zur Rübengeister-Herstellaktion keine Kinder alleine angemeldet und geschickt werden, sondern es muss wegen der evtl. bestehenden Verletzungsgefahr beim Aushöhlen der Rübe, eine erwachsene Begleitperson das jeweilige Kind bzw. die jeweiligen Kinder beaufsichtigen.

Aushöhlwerkzeuge (alter Löffel, Messer etc.), sowie eine geeignete Kerze (z. B. Teelicht) müssen von jedem Teilnehmer mitgebracht werden.

Fürs leibliche Wohl wird bei dieser Veranstaltung wie gewohnt gesorgt sein.

Im Anschluss an das Herstellen der Rübengeister ist wie bereits im vergangenen Jahr eine Rübengeisterkette auf dem Gartenweg in Birkenhard geplant.

Wir bitten um Verständnis, dass das Mitbringen von Hunden zu der Veranstaltung nicht möglich ist.

Auf Ihre Beteiligung und Ihr Kommen freuen sich die Brauchtumsfreunde Birkenhard e. V.


Bild: Karl Vunc



Sonntag, 3. Juli 2022

Brauchtumsfreunde Birkenhard bestätigen den 1. Vorsitzenden in seiner Funktion

Bei der Jahreshauptversammlung der Brauchtumsfreunde Birkenhard konnte der 1. Vorsitzende Paul Weber trotz den fast allen ausgefallenen Vereinsaktivitäten im Jahr 2021, von einer positiven Entwicklung der Mitgliederzahlen berichten. Am 31.12.2021 zählte der Verein nun 105 Mitglieder.

Der Vorsitzende berichtete über die Herausforderungen, welche das Jahr 2021 aufgrund der sich dynamisch ändernden Corona-Beschränkungen mit sich brachte. Da sich der Vereinsausschuss nur bedingt zu Besprechungen treffen durfte, waren Entscheidungen über die Absage von bereits geplanten Aktivitäten auf Grund Corona-Beschränkungen bzw. die Corona konforme Planung von Aktivitäten, sehr umständlich und zeitaufwendig.

Der Schriftführer Roland Zell brachte die wenigen Vereinsaktivitäten vom Vereinsjahr 2021 in Erinnerung. Die sonst üblichen Vereinsaktivitäten, wie die Christbaumsammlung in der kompletten Gemeinde Warthausen gleich zu Jahresbeginn, die Jahreshauptversammlung im Januar oder die Organisation und Durchführung des traditionellen Funkenfeuers, konnten auf Grund der Corona Beschränkungen leider nicht durchgeführt werden. Auch die ganzen Aktivitäten rund um den Ortsmaibaum konnten auf Grund der vorherrschenden Pandemielage leider nicht stattfinden. Da die Corona-Beschränkungen Mitte des vergangenen Jahres etwas gelockert wurden, konnte am 30. Juli die Jahreshauptversammlung durchgeführt werden. Auch die weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannte Rübengeisterherstellaktion in Schröters Hof, konnte unter Beachtung der damals gültigen Hygienevorschriften fast wie „Früher“ durchgeführt werden. Die Möglichkeit wieder gemeinsam Rübengeister herzustellen, wurde von zahlreichen interessierten Rübengeisterschnitzern dankbar angenommen und so blieben von den gut 280 Rüben fast keine mehr übrig.

Trotz der wenigen Aktivitäten konnte Kassierer Karl Vunc von einer durchaus positiven Entwicklung der Vereinskasse berichteten. Der Erlös von dem vom Verein aufgestellten Schrottcontainer hat sich hier, wie bereits im Vorjahr, bemerkbar gemacht. In dem Zusammenhang wurde bemerkt, dass das mit dem Schrottcontainer kein Selbstläufer ist, sondern einige engagierte Mitglieder permanent den Container kontrollieren und dabei immer wieder Müll und Wertstoffe aus dem Container sammeln müssen. Die anfallenden Entsorgungskosten dieser Fehlwürfe muss dann leider der Verein tragen, was den Erlös durchaus schmälert. Christian Weber, der zusammen mit Tobias Fischbach die Kasse geprüft hat, konnte dem Kassierer eine tadellos geführte Kasse bescheinigen.

Bei dem von Herrn Bürgermeister Jautz moderiertem Tagesordnungspunkt Entlastung, wurde die Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet. Bei den anschließend folgenden Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Paul Weber und der Schriftführer Roland Zell jeweils einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Der 1. Beisitzer Erich Schröter sowie der 4. Beisitzer Guido Leichtle stellten jeweils ihre Funktion zur Verfügung. Die Versammlung wählte Ulrike Bek einstimmig zur 1. Beisitzerin und ebenfalls einstimmig wurde Constantin Weber zum 4. Beisitzer gewählt.

Der 1. Vorsitzende Paul Weber warf zum Ende der Mitgliederversammlung einen Blick auf noch geplante Aktionen im laufenden Vereinsjahr. So soll es am 30. Juli ein vereinsinternes Sommerfest geben und für den 15. Oktober ist wieder eine Rübengeisterherstellaktion in Schröters Hof vorgesehen. Der monatliche Freitagshock im Vereinsraum, jeweils am letzten Freitag im Monat, soll ebenfalls wiederbelebt werden. Der Siegermaibaum 2022 wurde inzwischen zu geeigneten Brettern zersägt und soll nun im Laufe des restlichen Jahres bei abendlichen Arbeitseinsätzen zu geeigneten „Maibaummöbeln“ verarbeitet werden. Es erfolgte die Einladung an alle Mitglieder dabei tatkräftig mitzuhelfen.

In seinem Grußwort überbrachte Herr Bürgermeister Jautz den Dank der Gemeinde Warthausen für die geleistete Vereinsarbeit der Brauchtumsfreunde im vergangenen Jahr.




                                                                Bürgermeister Jautz gratuliert dem 1. Vorsitzenden Paul Weber zur Wiederwahl (Foto: Herbert Hutzel)


Donnerstag, 9. Juni 2022

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Am Freitag, den 24.06.2022 findet um 20:00 Uhr im Raum der Vereine, in der Turnhalle Birkenhard über dem Sportheim, unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der hiermit alle Mitglieder eingeladen sind.


Als Tagesordnung sind folgende Punkte vorgesehen:


  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

  2. Totenehrung

  3. Bericht des 1. Vorsitzenden

  4. Bericht des Schriftführers

  5. Bericht des Kassierers

  6. Bericht der Kassenprüfung

  7. Entlastung der Vorstandschaft

  8. Wahlen

  9. Ausblick 2022

  10. Verschiedenes


Wünsche und Anträge zur Tagesordnung oder zu Punkt 10.) Verschiedenes, müssen schriftlich bis spätestens 20.06.2022 beim 1. Vorsitzenden Paul Weber eingereicht werden.



Dienstag, 31. Mai 2022

Preisverleihung Maibaumwettbewerb

 Am 24.05.2022 wurden bei einer kleinen Feier im Kreisfreilichtmuseum Kürnbach die Gewinner des diesjährigen Maibauwettbewerbes geehrt.

Unser wunderschöner Ortsmaibaum hat den 1. Platz errungen.

Eine Abordnung der Brauchtumsfreunde nahm den Siegerpreis entgegen.


Bild: Karl Vunc



Bild: Herbert Hutzel

Der entsprechende Zeitungsbericht ist mit nachfolgendem Link zu erreichen:



Vielen Dank an alle die bei diesem wunderschönen Maibaum mitgeholfen haben


Montag, 23. Mai 2022

Maibaum Abbau

Einladung zum Maibaumabbau


Am Freitag, den 03.06.2022 treffen wir uns um 18.00 Uhr beim Maibaum zum Maibaumabbau.

Helfer und Zuschauer sind hierzu herzlich willkommen

Nach dem Abbau machen wir zusammen einen gemütlichen Siegermaibaum - Abbauhock



Donnerstag, 19. Mai 2022

Maibaum 2022

 

Foto Herbert Hutzel


Nach 2010 und 2016 haben wir es nun zum dritten Mal geschafft, mit unserem wunderschönen Ortsmaibaum den ersten Platz bei der Maibaumbewertung der Schwäbischen Zeitung zu erreichen. Darauf können alle, die an diesem wunderschönen Maibaum mitgeholfen haben, wirklich sehr stolz sein.

 

Der entsprechende Zeitungsartikel vom 07.05.2022 in der Schwäbischen Zeitung ist mit nachfolgendem Link zu erreichen:

 

 

Bilder rund um unseren Maibaum und den bisherigen Vereinsaktivitäten sind in der Bildergalerie auf dieser Internetseite zu finden.