Donnerstag, 22. Februar 2024

Brauchtumsfreunde vertreiben den Winter

Seit 2012 bauen die Brauchtumsfreunde Birkenhard das Funkenfeuer in Birkenhard auf und halten somit das Brauchtum des Funkenfeuers lebendig. Abgebrannt wird das Funkenfeuer in Birkenhard traditionell am ersten Sonntag nach Aschermittwoch, dem sogenannten Funkensonntag. 

Für den Aufbau des Funkenfeuers wurden von Mitgliedern der Brauchtumsfreunde bereits Anfang Januar die ausgedienten Christbäume in der Gesamtgemeinde Warthausen eingesammelt. Bereits zwei Tage vor dem Funkensonntag, haben die Vereinsmitglieder begonnen, die ehemaligen Christbäume auf einem Fundament aus Strohballen aufzuschichten. In der Mitte des Funkens wurde zuvor noch die Funkenstange gestellt, an welcher dann die Funkenhexe befestigt wurde, nachdem der Funken komplett aufgebaut war. Für die Funkenwache, die den Funken in der Nacht von Samstag auf den Funkensonntag bewacht, wurde beim aufgebauten Funken ein Strohlager mit Witterungsschutz aufgebaut und ein Lagerfeuer entzündet, da es zurzeit nachts doch noch recht kalt ist.

In einem Fackelzug sind dann Mitglieder der Brauchtumsfreunde zusammen mit zahlreichen Besuchern gegen 18:30 Uhr mit einem Fackel- und Laternenumzug auf dem Oggelshauser Weg zum Funken gewandert. Nachdem sich dann alle Fackelträger um den Funken herum aufgestellt hatten, wurde auf Anweisung des Funkenmeisters, der Funken entzündet. Die anwesenden Besucher waren von dem imposanten Funkenfeuer sichtlich begeistert und so mancher hat die Eindrücke als Bild oder Video auf seinem Smartphone festgehalten. Die Brauchtumsfreunde bedanken sich an dieser Stelle für die zahlreichen Besucher und freuen sich auf ein Wiedersehen beim Funkenfeuer 2025 in Birkenhard.

Weitere Informationen über die Brauchtumsfreunde Birkenhard gibt es unter: www.brauchtumsfreunde-birkenhard.de.

20.02.2024 – Herbert Hutzel







Montag, 19. Februar 2024

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 09.03.2024 findet um 20:00 Uhr im Raum der Vereine, in der Turnhalle Birkenhard über dem Sportheim, unsere Jahreshauptversammlung statt, zu der hiermit alle Mitglieder eingeladen sind.

Als Tagesordnung sind folgende Punkte vorgesehen:


1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Totenehrung

3. Bericht des 1. Vorsitzenden

4. Bericht des Schriftführers

5. Bericht des Kassierers

6. Bericht der Kassenprüfung

7. Entlastung der Vorstandschaft

8. Wahlen 

9. Ausblick 2024

10. Verschiedenes


Wünsche und Anträge zur Tagesordnung oder zu Punkt 10.) Verschiedenes, müssen schriftlich bis spätestens 04.03.2024 beim 1. Vorsitzenden Paul Weber eingereicht werden

Freitag, 9. Februar 2024

Funkenfeuer in Birkenhard

Funkenaufbau:

Um den Funken vorzubereiten und aufzubauen, treffen wir uns an folgenden Terminen:

- Freitag, 16.02.2024 um 14:00 Uhr: Treffpunkt beim Funkenplatz.

- Samstag, 17.02.2024 um 09:00 Uhr: Treffpunkt beim Funkenplatz.

- Funkensonntag, 18.02.2024 um 16:00 Uhr: Treffpunkt beim Funkenplatz

Wir freuen uns auf zahlreiche Helfer und Unterstützer.


Funkensonntag:

Der Birkenharder Funken wird wie in den Jahren zuvor am Oggelshauser Weg aufgebaut werden. Zum gemeinsamen Fackelzug sind alle recht herzlich eingeladen mitzumachen. Treffpunkt ist am Funkensonntag 18.02.2024 um 18:30 Uhr die Bushaltestelle an der Aßmannshardter Straße – Einmündung Oggelshauser Weg. 

Donnerstag, 18. Januar 2024

Brauchtumsfreunde Birkenhard haben in Warthausen Christbäume gsammelt

Für die Errichtung des Funkenfeuers im Februar, haben die Brauchtumsfreunde in Warthausen und den Teilorten die ausgedienten Christbäume eingesammelt.

Bereits seit Jahren pflegen die Brauchtumsfreunde Birkenhard das Brauchtum mit dem Funkenfeuer traditionell am Sonntag nach Aschermittwoch, dem „Funkensonntag“. Das Funkenfeuer wird in Birkenhard fast ausschließlich aus den ausgedienten Christbäumen errichtet, welche am vergangenen Wochenende in der Gesamtgemeinde Warthausen eingesammelt wurden. Am Samstag, den 13.01.2024, haben sich bereits morgens um 9 Uhr 20 Brauchtumsfreunde getroffen, um mit drei Fahrzeugen die Christbäume in Warthausen und den dazugehörigen Ortsteilen Barabein, Birkenhard, Galmutshöfen, Herrlishöfen, Höfen, Oberhöfen, Röhrwangen und Rißhöfen einzusammeln. 

Das Einsammeln und stapeln der Christbäume auf den Fahrzeugen sowie das Abladen am Funkenplatz war durchaus anstrengend und so hat die leckere Pizza, welche es für die Helfer nach der erledigten Sammlung gab, gleich nochmals so gut geschmeckt. 

Mit den gesammelten Christbäumen wurde nun die Voraussetzung für die Errichtung des Funkenfeuers geschaffen, welches dann am Sonntag, den 18.02.2024 in Birkenhard am Oggelshauser Weg abgebrannt wird.  

  
 
Foto: Herbert Hutzel